Wernsteiner Initiativen Biologisch-dynamische Landwirtschaft im demeter Verband Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V.

Unsere Tiere

Wir bemühen uns, den Tieren ihrem Wesen gemäße Lebensumstände zu schaffen.

Gehalten werden Milchkühe mit dem nachwachsenden Jungvieh, einige Schweine zur Resteverwertung und einige Legehühner.

Unsere Kühe auf der Weide Wie alle Demeter-Kühe dürfen auch unsere Tiere ihre Hörner behalten und sie tragen sie mit Stolz.
Unsere schönen rotbraunen und gefleckten Kühe der Rassen „Fränkisches Gelbvieh“ und „Fleckvieh“ bewohnen einen großzügigen Laufstall. Auf der eingestreuten Liegefläche können sie ihren Ruheplatz frei wählen. Im Winter bekommen sie wohlriechendes Heu, das im Sommer auf den hofeigenen Wiesen gemäht wurde.

Melk- und Futterzeit für die Kühe mit Jungbäuerin Matilda Im Sommer ist unsere Herde auf den Weiden beim Fressen zu sehen. Die Kühe werden zweimal pro Tag gemolken, damit wir aus ihrer Milch unsere leckeren Milchprodukte herstellen können.

Unsere Schweine im Auslauf Auch unsere Schweine haben direkt an ihrem mit Stroh eingestreuten Stall einen Auslauf ins Freiland, in dem sie reichlich Wühlmöglichkeiten finden. Unsere Ringelschwänzchen werden mit bestem Getreideschrot und der Molke aus unserer Käserei gefüttert. Tags wie nachts, sommers wie winters bewegen die Tiere sich an der frischen Luft, fressen und ruhen unter freiem Himmel.

11